Impuls-Art
Iris Welker-Sturm
Lyrik, Malerei und Textobjekte

mob +49 (0) 1 637 34 97 30

mail welker-sturm@impuls-art.de
url http://www.wortstellerin.de
Vita

1949* Mannheim

Studium Germanistik, Romanistik
sowie einige Semester Psychologie und Kunst

seit 1991
Gründungsmitglied der Malerinnengruppe "Einsteins Muttermal", Langen

seit 1992
Fortbildung in freier Malerei, u.a. bei Walter Zimbrich, Darmstadt

seit 1995
Weiterbildung in Schreibwerkstätten,
u.a. Textwerkstatt "Junge Literatur", geleitet von Kurt Drawert, Darmstadt

seit 2004
Mitglied der Künstlergruppe Impuls-Art

seit 2012
Mitglied Verband deutscher Schriftsteller

seit 2013
Mitglied der GEDOK Frankfurt-Rhein-Main (Gemeinschaft
deutscher und österreichischer Künstlerinnen aller Kunstgattungen)

2014 - 2016
Mitglied im Vorstand GEDOK Frankfurt-Rhein-Main (Gemeinschaft
deutscher und österreichischer Künstlerinnen aller Kunstgattungen)

lebt, schreibt und malt als Wortstellerin in Darmstadt


Ausstellungen/ Lesungen...

2014
"IMPULS ART.. TEN", Künstlergruppe Impuls-Art, Atelier M, Darmstadt;
"Ansichten an sich", Galerie Haus Waldeck, Griesheim;
"das unerhörte zwischen. gedichte & mokka kaos", ISBN 978-3-939211-88-4

2013
"Farbenspiele", Einsteins Muttermal, Kulturhaus altes Amtsgericht, Langen;
"5x verdichtet", Künstlergruppe Impuls-Art,
Galerie im Hofgut Guntershausen, Stockstadt/ Rhein

2012
"Guckimpfung", Textbilder und -objekte, Rathaussaal Darmstadt-Eberstadt

2010-2012
"Übergang", Wanderausstellung, Künstlerguppe Impuls-Art,
GHV Kassel. Speyer. Saarbrücken. Darmstadt

2010
"Ins Bild gesetzt", Ausstellung/ Lesung, Jan-Mär, Büchner-Haus, Goddelau;
"Übergang", Künstlergruppe Impuls-Art, FoyerGalerie, Darmstadt

2008
"Kunst für die Lilien", Auktion zur Rettung des SV Darmstadt 98;
"Schau mal", Foyer-Galerie, Stadthaus Darmstadt;
"Nacht der Sinne", Galerie am Sandböhl, Groß-Gerau;
"Bild x Wort, 3 Künstler, 3 Positionen", Galerie am Sandböhl, Groß-Gerau;
"Menschen & Rechte", Lesung und Ausstellung, Buchhandlung, Jugenheim

2007
"Am Anfang war das Wort", Kulturhaus ehemalige Synagoge, Pfungstadt;
"ein_blick", Künstlergruppe Impuls-Art, Säulenhalle Groß-Umstadt;
Jokers Lyrik-Preis, Literatur-Preis, Insitut für Migrationsforschung, Bonn;
"weiss auf schwarz", Künstlergruppe Impuls-Art, Ev. HS Darmstadt

2006
"Reisen ins innere Ausland", Linie 9, Griesheim;
"sign & schein", Landwehrgalerie, Darmstadt;
Lesekonzerte ebenda sowie bei Radio Radar, Darmstadt

2005
"Who bin I?", Lyrik-CD (musikalische Begleitung: R. Basaran, L. Williams);
"Visionen", Künstlergruppe Impuls-Art, Säulenhalle Pfungstadt;
Lesekonzerte (Literaturhaus Darmstadt; Prettlack´sches Gartenhaus)

2004
"Textmale - Maltexte", Pädagogkeller, Darmstadt

2000
Lyrikbändchen "Und zur Begrüßung hab ich tschüs gesagt",
Patio-Verlag, Dreieich und Darmstadt

seit 1992
zahlreiche Gruppenausstellungen und Lesekonzerte im Raum Südhessen
























"Zeichnen ist Sprache für die Augen, Sprechen ist Malerei für´s Ohr."
(Joseph Joubert, frz. Moralist u. Epigrammatiker, 1754 - 1824)

In diesem Sinne buchstabiere und male ich Lesarten der Wirklichkeit; dabei interessieren
mich besonders die unterschiedlichen Zugänge der Künste und ihre Verschränkung.